Eine der häufigsten Erkrankungen der Bevölkerung im Bereich der Zähne ist die Parodontitis. Oft medizinisch nicht korrekt auch Parodontose genannt. Die Parodontitis ist eine durch Bakterien verursachte entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates und kann unabhängig vom Alter, an nur einem oder an mehreren Zähnen gleichzeitig, unterschiedlich schnell und in verschiedenen Schweregraden auftreten. Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Werden diese bakteriellen Beläge (Biofilm) nicht durch gründliche Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide entfernt, bilden sie einen harten, Belag (Zahnstein), der mit herkömmlichen Mitteln nicht zu entfernen ist. Mit der Zeit kommt es zur Rötung, Schwellung und Blutungsneigung des Zahnfleisches. Wird dies nicht behandelt, kann diese Entzündung die Fasern, die die Zähne mit dem Kieferknochen verbinden, zerstören und im weiteren Verlauf zum Knochenabbau führen. Zahnverlust kann die Folge sein.
Kontakt   |   Impressum / AGBs   |  News   |  Zahnlexikon   |  Linkliste   |  Barrierefrei
Zahnärztliche Praxis
Dr. Michael Drünkler und Dr. Silke Neimann-Drünkler
     
Prinzenstraße 1 · 30159 Hannover · Tel.: 0511-327879 · Fax: 0511-327870